Sustainable Development Goals SDG
Inner Development Goals

17 Ziele + 23 Skills = Wandel für mich und die Welt

„Die Welt ist so schön und wert, dass man um sie kämpft.“ – Ernest Hemingway

Nachhaltigkeit ist keine neue Erfindung.

In der Forstwirtschaft erscheint der Begriff bereits 1713, mit der ganz einfachen Maßgabe, dass nicht mehr Holz gefällt werden darf, als nachwachsen kann. Noch heute wird der Begriff vor allem im ökologischen Bereich verortet. Doch Nachhaltigkeit nur im ökologischen Sinne zu verstehen, lässt wesentliche Aspekte aus.

Bereits 1994 definierte der Deutsche Bundestag im Rahmen der Enquete-Kommission zum „Schutz des Menschen und der Umwelt“
drei Säulen von Nachhaltigkeit: Ökologisch – Ökonomisch – Sozial.

So schlau waren wir also schon im letzten Jahrhundert.

Tu Du’s für Dich und die Welt

Im neuen Jahrtausend hat sich aufgrund der immer brisanter werdenden Dringlichkeit die internationale Staatengemeinschaft noch einmal intensiv diesem Thema gewidmet und im September 2015 die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung verabschiedet.

Darin verpflichten sich die Vereinten Nationen zur gemeinsamen Lösung der globalen Herausforderungen, gültig für alle Staaten unserer Welt. Sie wurde mit breiter Beteiligung der Zivilgesellschaft entwickelt und betrifft uns alle.

17 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung
Sustainable Development Goals SDG

Das Herzstück der Agenda sind die 17 Ziele,
die zur konkreten Handlung aufrufen –
basierend auf fünf Kernbotschaften der Verbundenheit:

Mensch, Planet, Wohlstand, Frieden und Partnerschaft

Tu Du’s – für Dich und die Welt.

Entwicklungziele für innere Kapazitäten

2019 formierte sich in Stockholm eine Non-Profit-Organisation, die sich Gedanken macht,
was es braucht, um die Vision der 17 Nachhaltigkeitsziele umzusetzen:


"Mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung gab uns die Weltengemeinschaft einen umfassenden Plan für eine nachhaltige Welt bis 2030. Die 17 Ziele decken ein breites Spektrum von Themen ab, an denen Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen, Werten und Überzeugungen beteiligt sind. Es gibt also eine globale Vision davon, was passieren muss, aber der Fortschritt in dieser Vision war bisher enttäuschend.

Uns Menschen fehlt die innere Kapazität, um mit unserem immer komplexer werdenden Umfeld und unseren Herausforderungen umzugehen.

Glücklicherweise zeigt die moderne Forschung, dass die inneren Fähigkeiten, die wir jetzt alle brauchen, entwickelt werden können. Dies war der Ausgangspunkt für die Initiative "Innere Entwicklungsziele", die 23 Fähigkeiten und Qualitäten in fünf Kategorien zusammenfasst."

23 Fähigkeiten und Qualitäten,
die wir und die Welt jetzt brauchen, um die 17 Ziele zu verwirklichen

SEIN – Beziehung zum Selbst

1. innerer Kompass
2. Integrität & Authentizität
3. Offenheit & Lernmentalität
4. Selbst-Bewusstsein
5. Präsenz & Gegenwärtigkeit

DENKEN – kognitive Fähigkeiten

6. Kritisches Denken
7. Komplexitäts-Bewusstsein
8. Perspektivische Fähigkeiten
9. Sinnstiftung
10. Langfristige Vision und Orientierung

BEZIEHUNGEN – Fürsorge für andere und die Welt

11. Wertschätzung
12. Verbundenheit
13. Demut
14. Empathie & Mitgefühl

ZUSAMMENARBEIT – Soziale Kompetenzen

15. Kommunikations-Fähigkeit
16. Ko-Kreation
17. Inklusives Mindset & interkulturelle Kompetenz
18. Vertrauen
19. Inspiration &  Motivation

HANDELN – Veränderung vorantreiben

20. Mut
21. Kreativität
22. Optimismus
23. Ausdauer

Die fünf Bereiche der Inner Development Goals – interaktive Karten

INNER WORK for me and the world.

SEIN – Beziehung zum Selbst

"Die Kultivierung unseres inneren Lebens und die Entwicklung und Vertiefung unserer Beziehung zu unseren Gedanken, Gefühlen und unserem Körper helfen uns, präsent, intentional und nicht reaktiv zu sein, wenn wir mit Komplexität konfrontiert sind."
TAKE THE DEEP DIVE INTO INNER WORK

Driving inner transformation for outer change ...

MINDSET SHIFTS for me and the world.

DENKEN – kognitive Fähigkeiten

"Die Entwicklung unserer kognitiven Fähigkeiten, indem wir verschiedene Perspektiven einnehmen, Informationen bewerten und die Welt als vernetztes Ganzes verstehen, ist für eine kluge Entscheidungsfindung unerlässlich."
JA, ICH WILL SYNAPSENFEUER UND NEUE PERSPEKTIVEN AUF DIE WELT

I changed my mind and followed the FLOW ...

CARING for me and the world.

BEZIEHUNGEN – Fürsorge für andere und die Welt

"Andere, wie Nachbarn, zukünftige Generationen oder die Biosphäre, zu schätzen, sich um sie zu kümmern und sich mit ihnen verbunden zu fühlen, hilft uns, gerechtere und nachhaltigere Systeme und Gesellschaften für alle zu schaffen."
JA, ICH WILL SELBSTFÜRSORGE LERNEN, DAMIT ICH NACHHALTIG FÜR ANDERE UND DIE WELT SORGEN KANN

Connected and caring ...

CO-CREATION for me and the world.

ZUSAMMENARBEIT – Soziale Kompetenzen

"Um bei gemeinsamen Anliegen Fortschritte zu erzielen, müssen wir unsere Fähigkeiten entwickeln, um Stakeholder mit unterschiedlichen Werten, Fähigkeiten und Kompetenzen einzubeziehen, Raum zu halten und mit ihnen zu kommunizieren."
JA, ICH WILL LERNEN, WIE MAN KO-KREATIVE UND ADAPTIVE RÄUME BAUT UND HÄLT

Co-Creating melting pots of great ideas and solutions ...

DRIVING CHANGE for me and the world.

HANDELN – Veränderungen vorantreiben

"Eigenschaften wie Mut und Optimismus helfen uns, wahre Handlungsfähigkeit zu erlangen, alte Muster zu durchbrechen, originelle Ideen zu generieren und in unsicheren Zeiten beharrlich zu handeln."
JA, ICH WILL MEIN VOLLES POTENZIAL ENTWICKELN

Driving thriving change for a transformative world ...

Ziele brauchen TATEN, hier kommen Einladungen für deine innere Arbeit:

Scroll to Top