, ,

SELF. LOVE. Retreat
14. – 16. Juni 2024 | bei Mainz

Eisenberg südlich von Mainz | FR, 14.06.2024, 15 Uhr – SO, 16.06.2024, 17.15 Uhr
Leitung: Joachim und Monika Snela-Deschermaier | 2,5 Tage + 2 x Online-Treffen 8.7. + 11.9.2024 jeweils 19.30 – 21 Uhr  | 32 LE

“L’amour est l’enfant de la liberté – Die Liebe ist das Kind der Freiheit” ist ein altes französisches Sprichwort, das spätestens durch Erich Fromms Bestseller “Die Kunst des Liebens” Welt-Berühmtheit erfahren hat.

Was genau aber bedeutet das für die Paarbeziehung? Wie kann ich innerhalb meiner Beziehung Freiheit erfahren?

In diesem Intensiv-Retreat in kleinem Rahmen mit maximal 8 Paaren entsteht ein vertrauensvoller Raum um

– mich selbst, die Liebe und die gemeinsame Beziehung neu zu entdecken.
– heilsame Erfahrungen zu machen und Erkenntnisse, Impulse und Übungen für den Alltag mitzunehmen.

Wir bewegen uns vom ICH über das DU zum WIR und dem Ausdruck, den dieses WIR in der WELT finden kann.

Unterkunft und Verpflegung sind in der Teilnahmegebühr pro Person nicht enthalten, siehe dazu unter „Eckdaten“.

450,00 

Verfügbarkeit: 16 vorrätig

Produkt enthält: 32 LE (Lerneinheit à 45 Minuten)

Artikelnummer: 2024-06-14-self-love-retreat Kategorien: , ,

Dieses Retreat öffnet einen vertrauensvollen Raum für Paare zu gemeinsamen Reflexion und Meditation zur autonomen Liebesbeziehung

Autonome Liebesbeziehung? Da schallen doch bestimmt manche inneren Alarmglocken von verschiedenen Ängsten oder Glaubenssätzen.

Mit Autonomie meinen wir aber genau diese Freiheit, die in der Lage ist, den Raum für „Liebe“ zu öffnen. Die Freiheit, sich selbst zu spüren und damit sich mit allem was ist, auch vollständiger in die Beziehung einbringen zu können. Den eigenen Selbstausdruck, die eigenen Werte, die eigenen Bedürfnisse, die eigenen Grenzen… Dann wird Liebe eine unerschöpfliche Ressource, die sich vermehrt, je großzügiger man sie verschenkt.

Dieses Paar-Intensiv-Retreat ist passend für euch, wenn

Liebe in eurem Leben eine andere Rolle spielen soll

Ihr wollt beide, dass mehr Bewusstsein eure Beziehung beleuchtet? Die Liebe als stetige Quelle im Alltag fließen kann? Begegnungen voller Liebe immer selbstverständlicher werden?

Selbstliebe zur soliden Basis für lebendige Liebe in eurer Beziehung werden soll

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Viele Probleme in Beziehungen sind ein Resultat mangelnder Selbstliebe. Selbstliebe ist ein essenzieller Baustein glücklicher Beziehungen.

ihr bereit seid, euch Herzbrüchen aus der Vergangenheit mutig zu stellen

Wenn sich Schmerzkörper begegnen, ist oft wenig Raum für authentische autonome Liebe. Dieses Retreat kann ein Schritt in mehr Freiheit sein, ersetzt jedoch nicht eine Therapie.

der Wunsch nach Veränderung bei mir selbst liegt und nicht beim Gegenüber

Es ist nicht hilfreich, mein Gegenüber ändern zu wollen, denn es ist meine Verantwortung meinen Zugang zur Liebe selbst zu gestalten. Dann kann Liebe in Beziehung auch frei fließen.

ihr eure Verbundenheit stärken und euch gemeinsame Zeit für die Liebe schenken wollt

Eine Auszeit, die den Raum für Liebe weit aufmacht. Aus der Hektik des Alltags in den Rückzug in die Stille eurer Herzen. Heilsame Impulse für befreiteres Lieben erfahren.

Intensiv-Retreat für Paare

Der Fokus liegt auf der Paarbeziehung und den Paar-Übungen, die miteinander gemacht werden. Die Gruppe dient als Resonanzraum, bei dem wir aus der Vielfalt der Erfahrungen schöpfen können und so den eigenen Erfahrungsraum zu erweitern.

Klassische Probleme in Beziehungen

Die Liebe ist das Kind der Freiheit

Beziehung wird in unserer Gesellschaft häufiger mit Unfreiheit gleichgesetzt, z. B. wenn Junggesell:innen den letzten Tag in Freiheit feiern.

Wenn “meine Frau” oder “mein Mann” bewusst oder unbewusst mit Besitz in Verbindung gebracht wird.

Ist ein Leben ohne die “bessere Hälfte” ein unvollständiges, ohne eigenen Wert?

Fühlt sich die Liebe frei an oder steckt sie in den Bedingungen eines Wenn-Dann-Korsetts?

Der Weg zur Freiheit führt über Selbsterfahrung, Selbsterkenntnis und der Selbstverwirklichung in der sich das authentische Selbst ausdrücken kann – dann entsteht auch Raum für die Befreiung der Liebe.

Befreiter lieben - Autonomie in der Verbundenheit

Was hältst du zurück in deiner Beziehung? Was will Befreiung erfahren?

Was hält dich ab, dir selbst und somit anderen Liebe zu schenken? Welche Seite von dir schlummert im Verborgenen? Wo hast du dich selbst für was aufgegeben? Wo bestimmen Vorstellungen von außen oder Glaubenssätze unsere Beziehung und nehmen uns die Autonomie uns frei zu lieben? Wo bremst ihr euch eurer Entwicklung – individuell und als Paar? Kann ich mich in meinem authentischen SELBST verwirklichen?

Und hier kommt der Clou: gelingende Beziehung verstehen wir als partnerschaftlichen Dienst an der individuellen Selbstverwirklichung. Schon durch die Entscheidung für eine Beziehung entscheiden wir uns dazu, uns mehr auf uns selbst einzulassen, genauso dafür, für mein Gegenüber Spiegel, Übungspartner:in und Entwicklungsfaktor zu sein.

Nicht ohne Grund ist unser eigenes Hochzeitsversprechen ein Wunsch, den wir seitdem auch jedem Paar für deren Beziehung mitgeben und den wir auch zum Motto des Paar-Retreats machen wollen: „Wir wünschen euch den Mut, euch einander mit allem was ist zuzumuten.“

Was erwartet uns beim Paar-Retreat?

In diesem Retreat wollen wir in die Liebe hineinspüren. Wir erkunden die verschiedenen Facetten von Liebe. Wir tasten uns an Themen heran, die uns hindern, befreit zu lieben.

Dabei bestimmst du die Tiefe deines Einlassens selbst. Mit Selbst-Reflexion, Meditation und Paar-Übungen öffnen wir einen intensiven Erfahrungsraum, den ihr in eurem Alltag vertiefen könnt. Alles kann sein, nichts muss geschehen.

Sex und intime Zärtlichkeit sind Aspekte in denen sich Liebe ausdrücken kann, diese sind selbstverständlich auch Thema dieses Retreats, allerdings bleibt es in der Gruppe in der theoretischen Betrachtung. Die praktische Anwendung ist nicht Bestandteil des Retreats, sondern bleibt jedem Paar außerhalb der Retreatzeiten selbst überlassen.

Die vier Schritte des SELF. LOVE. Retreats

Fragebogen nach eurer Anmeldung

Nehmt euch Zeit, den Fragebogen achtsam und ehrlich auszufüllen, einzeln und als Paar den gemeinsamen Teil. Er dient euch zur ersten Bewusstwerdung und uns dazu, euch besser durch das Retreat zu begleiten.

Die intensive Retreat-Zeit genießen

Wir öffnen einen kurzen und dennoch intensiven Erfahrungsraum für euch als Paar. An diesem Wochenende werdet ihr Erfahrungen machen und Übungen kennenlernen, die ihr in euren Paar-Alltag mitnehmen könnt.

Integration in den Alltag

Nun ist es an euch: in neuem Bewusstsein eure Liebe zu Hause entdecken, erforschen und nähren. Ganz dezidiert Räume für eure Beziehung zu verabreden, um Veränderungen schrittweise zu integrieren.

DRANBLEIBEN im LiveVideoRaum

In zwei Online-Nachtreffen habt ihr die Möglichkeit, zwischenzeitlich aufgekommene Fragen zu stellen, Erfahrungen auszutauschen und die Methoden noch einmal vertieft zu üben.

Wie sieht der Ablauf des Präsenz-Retreats konkret aus?

FR, Anreisetag: Beginn um 15 Uhr im Gruppenraum (mit Kaffee-/Teepause nachmittags)
SO, Abreisetag: Das Retreat endet um 17.15 Uhr

07.00 Uhr Morgenmeditation
08.30 Uhr Frühstück
10.00 Uhr Gruppenraum
13.00 Uhr Mittagsessen

 

15.00 Uhr Gruppenraum
18.30 Uhr Abendessen
20.00 Uhr Gruppenraum
21.30 Uhr Ende

 

In der Gruppenkonstellation werden neben Impulsen, Meditationen genug Räume für die eigene und die Paar-Reflexion sowie für Paar-Übungen geöffnet.

Retreatleitung

Joachim Deschermaier und Monika Snela-Deschermaier

Mutig zumutend, liebend, übend

Wir sind Monika und Joachim, seit 2006 miteinander verbunden, seit 2007 verheiratet, seit 2010 Eltern.

Neben dem stetigen Üben und Wachsen in unsere befreite Liebe, bringen wir jahrzehntelange Erfahrung in der Gestaltung und Begleitung von transformativen Bewusstseinsprozessen mit.

Monika ist es ein Herzensanliegen, dass Menschen sich wieder in sich selbst verlieben können.

Als Kommunikationsspezialistin legt sie großen Wert auf eine achtsame präzise Sprache, damit weniger Missverständnisse entstehen können und bringt immer wieder neue Kommunikationsmethoden ein.

Sie liebt die Schönheit der Welt, die sich durch die Liebe ausdrückt und ist davon überzeugt, dass diese sich in jedem einzelnen Menschen wiederfindet.

Joachim ist ein Brückenbauer, der Erfahrungsräume öffnet, in denen Menschen sich ihrem höchsten Potenzial zuwenden, es tiefgründiger verstehen und integrieren können.

Seit mehr als 25 Jahren begleitet er Menschen einzeln und in Gruppen, als Osteopath, spirituell-energetischer Therapeut und Lehrer und als systemischer Therapeut.

Seine Einzigartigkeit liegt in der Fähigkeit, einen Raum des Herzens und der Heilung zu halten, in dem die Menschen vertrauen, erkennen, sich ausdrücken und heilen können.

Seminarort: Burghof Stauf
Zentrum für kreative und heilsame Begegnungen

Hoch oben im Pfälzer Wald beim alten Burgberg Stauf liegt das wundervolle Zentrum Stauf, das zu tiefer Begegnung einlädt: mit sich selbst, mit anderen Menschen und mit der atemberaubenden Natur.

In der Kursgebühr sind Unterkunft und Verpflegung nicht inbegriffen.

 

Gibt es noch Fragen?

Wenn ihr nicht beide den aufrichtigen Wunsch habt, an diesem Retreat teilzunehmen und euch darauf einzulassen, dann wartet besser noch, vielleicht ist es noch nicht der richtige Zeitpunkt. Wenn es aber Unsicherheiten gibt, die wir über ein Vorab-Gespräch klären können, meldet euch gerne bei uns. Die Teilnahme am Retreat ist nur als Paar möglich.

Befreit lieben ist ein geschlechtsunabhängiges Thema, das ihr gut gemeinsam beim Retreat angehen könnt. Es wird Übungen geben, wo es darum geht, wer sich eher den weiblichen und wer sich eher den männlichen Qualitäten, bzw. Prinzipien zuordnet. Wenn ihr euch da nicht sicher seid, sprecht uns im Vorfeld an, damit das gemeinsam besprechen können.

Das Retreat kann auf keinen Fall das leisten, was eine Paartherapie ermöglicht. Es kann jedoch ein Schritt in eine Öffnung sein und damit eine Paartherapie befruchten.

Kein Retreat der Welt kann eine Beziehung retten, schon gar nicht, wenn es eine Person alleine ist, die etwas retten möchte. Wenn ihr beide jedoch den Wunsch habt, etwas anders machen zu wollen als bisher und bereit seid für eine Veränderung, die in euch selbst ihren Ursprung findet, dann kann das SELF. LOVE. Retreat euch neue Wege des Miteinanders aufzeigen.

Bei diesem Retreat ist das aufgrund der kurzen Zeitdauer nicht möglich. Selbstverständlich begleiten wir akute, im Retreat entstehende Themen innerhalb des uns möglichen Rahmens. Ihr könnt uns persönlich darauf ansprechen und wenn es ein Thema für einen Gruppenimpuls ist, greifen wir das gerne (auch anonym) auf. Häufig ist es auch für die anderen Paare sehr hilfreich, wenn ähnliche Probleme und Prozesse innerhalb der Gruppenimpulse thematisiert werden. Wenn Ihr dranbleiben wollt, gibt es noch die späteren Zoom-Treffen oder ihr bucht optionale individuelle Coachings mit uns für die Zeit nach dem Retreat.

Es gibt keinen Gruppenzwang, etwas von sich preiszugeben, was man nicht möchte. Ein Großteil der Übungen findet in eurer Paarkonstellation statt. Die Gruppen-Runden beziehen sich nicht auf intime oder persönliche Details sondern mehr auf die Meta-Ebene, z. B. wie ging es mir mit dieser Übung und was nehme ich daraus mit. Auch hier gilt: Schweigen ist auch ein Beitrag >> alles kann sein, nichts muss.

Nein, mit befreiter Liebe geht es uns vielmehr darum, herauszufinden, was jede:n von euch abhält, Liebe frei fließen zu lassen. Wie kannst du dich selbst mehr lieben, wie und wo kannst du Liebe spüren und wie diese schenken ohne dass Bedingungen sie und damit dich unfrei machen? Wo hindern dich vergangene Erfahrungen oder aktuelle Erwartungen daran, befreit zu lieben und nehmen der Liebe den freien Atem?

Sexualität ist auch Thema in diesem Retreats, wird in der Gruppe jedoch lediglich in den theoretischen Impulsen adressiert. Es ist eine wertvolle Gelegenheit, Fragen, die euch dazu wichtig sind, in vertrauensvoller Atmosphäre anzusprechen. Die praktische Anwendung ist nicht Bestandteil des Retreats, sondern bleibt jedem Paar außerhalb der Retreatzeiten selbst überlassen.

Dieses Retreat soll eine Auszeit für die Liebe sein, keinen Stress verursachen. Dennoch ist genau dies ein häufiges Problem, nämlich dass wir uns nicht mehr genug Zeit für die Liebe nehmen und unserer Beziehung weniger Priorität schenken. Im Vorfeld ist der Fragebogen das, wofür ihr euch auf jeden Fall Zeit einräumen müsst. Nach dem Retreat habt ihr hoffentlich richtig Lust, eurer Beziehung mehr Zeit zu schenken. Viele Übungen laden dazu ein, regelmäßig im Alltag dranzubleiben. Die Folge-Treffen im LiveVideoRaum haben jeweils eine Dauer von 1,5 Stunden.

Ihr habt noch Fragen, die wir nicht berücksichtigt haben? Oder ihr seid noch nicht ganz sicher, ob das Retreat das Richtige für euch ist?

Euer Vertrauen und euer Wunsch nach Entwicklung sind für uns essenziell, denn sie bilden das Fundament für achtsame Zusammenarbeit und sind Voraussetzung für Verlässlichkeit, professionelle Begleitung und ethisches Miteinander.

Gerne beantworten wir Eure Fragen. Ihr erreicht unser Kursbüro telefonisch unter 06131-4827812. Bitte hinterlasst uns eine Nachricht mit Rückrufbitte und möglichen Rückrufterminen. Oder kontaktiert uns gerne jederzeit per E-Mail an kursbuero@opensource-evolution.de.

Ort

Eisenberg-Stauf (40 Fahrminuten südlich von Mainz)

Seminarort

Zentrum für kreative und heilsame Begegnungen im Burghof Stauf, Burgweg 1, 67304 Eisenberg (Ortsteil Stauf)

Datum

FR, 14.06.2024, 15 Uhr – SO, 16.06.2024, 17.15 Uhr

Leitung

Joachim Deschermaier und Monika Snela-Deschermaier

Unterkunft & Verpflegung

Alle Preise gelten für den gesamten Aufenthalt pro Person, sind nicht in der Seminargebühr enthalten und werden direkt mit dem Zentrum abgerechnet
96,00 € Doppelzimmer
12,00 € Wäschepaket (Bettwäsche + Handtücher)
149,90 € Vegetarische Vollverpflegung

Teilnahmevoraussetzung

Teilnahmewunsch kommt von beiden Beziehungspartner:innen
Bereitschaft von beiden, sich auf das Retreat einzulassen
Zurücksenden des ausgefüllten Fragebogens, der vor Retreatbeginn verschickt wird

SELF. LOVE. Retreat
14. – 16. Juni 2024 | bei Mainz
450,00 

Verfügbarkeit: 16 vorrätig

Nach oben scrollen