System-, Organisations- und Familienaufstellung

SYSTEMISCHE Aufstellungsarbeit

"Verstehen kann man das Leben oft nur rückwärts,
doch leben muss man es vorwärts." – Sören Kierkegaard

Die Methode

Die Arbeit mit Systemaufstellungen ist seit den 70er-Jahren des letzten Jahrhunderts eine weltweit verbreitete Methode, die in der psychologischen, psychotherapeutischen und psychosomatischen Therapie und mit Organisationsaufstellungen auch im transformativen Bereich der Wirtschafts- und Geschäftswelt große Anerkennung genießt.

Spirale aus Kieseln

Transformierende Felder durch den systemischen Ansatz

Der systemische Ansatz öffnet ein transformierendes Feld, in dem sich ein System mit offensichtlichen und bislang verborgenen Dynamiken darstellen und entfalten kann.

Der oder die Aufstellende wählt StellvertreterInnen für Personen, Anliegen, Themen, Beziehungen und positioniert sie nach seinem inneren Bild im Raum. Der Vorteil liegt darin, dass die StellvertreterInnen nicht persönlich mit dem Thema der aufstellenden Person identifiziert sind und dadurch den sich zeigenden Dynamiken offener und neutraler begegnen können.

Durch die Wahrnehmung der Stellvertreter beginnt nun ein dynamischer Prozess, der mit Hilfe der Moderation der Leitung oder idealerweise aus sich selbst heraus eine Entwicklung, Erkenntnisse, eine heilsame Erfahrung oder Lösungen hervorbringen kann.

Dynamische Prozesse zur Lösungsfindung

Durch die Präsenz, die Verkörperung und das spontane Ausdrücken von Bewegungen, Emotionen, Gedanken und Wahrnehmungen jeglicher Art durch die Stellvertreter und der feinfühligen Moderation und Fazilitation des Aufstellers zeigen sich häufig bisher nicht erkannte Dynamiken im System und danach auch Lösungswege für das Thema, den Konflikt, die Frage oder das Problem.

Erfahrungen mit der Aufstellungsarbeit zeigen, dass die innewohnende Weisheit eines Systems das Wissen um die Ursachen eines Problems und die Lösung schon in sich trägt.

Diese Methode integriert alle 4 Intelligenzen und eignet sich hervorragend zur lösungsorientierten Erforschung zugrunde liegender Wirkmechanismen.

alex-eckermann-W_K6j6OQBDg-unsplash

Systemische Aufstellungsarbeit in der Anwendung

System- und Familienaufstellung als Werkzeug persönlicher Entwicklung

Die systemische Methode unterstützt die klassischen Psycho- und Körpertherapien mittels Möglichkeiten zur Verarbeitung von Trauma, Krankheit und Lebenskrisen, bei beruflichen oder zwischenmenschlichen Problemen sowie in der Trauerbewältigung oder bei Entscheidungsprozessen.

Organisations- und Systemaufstellungen zur organisationellen Prozess-Gestaltung

Machen Sie Dynamiken, Zusammenhänge von Organisationsbereichen, hinderliche Themen für Prozesse und Probleme in Abläufen und Beziehungsfeldern sichtbar
– für Ihr Unternehmen, Ihr Team, Ihr Produkt, Ihre Organisation.

Organisations- und Systemaufstellungen

So kann in der Organisationsentwicklung und adaptiven Prozessgestaltung der systemische Ansatz insbesondere dienlich sein um:

"Probleme sind verkleidete Möglichkeiten." – Virgina Satir

Mehr Verständnis & Erkenntnis

Mehr Souveränität & Autonomie

Mehr Klarheit in der Komplexität

SYSTEMISCHE Aufstellungsarbeit zur Lösungsfindung nutzen ...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top